„Koprophilie“ – der SCHEINheiligen Fäkalpropaganda

Muahahaaaahaaaaaaaa – immer mehr von dieser gequirlten Scheisse

… und schon wieder einer der vor der Auseinandersetzung mit und Veröffentlichung von „FakeNews“ warnt. Wie viel Scheisse hat dieser SCHEINheilige jesuit wohl zu verbergen?

Irgendwie haben diese „Warnungen vor FakeNews“ ein unverkennbares Gschmäckle von „getroffenen Hunden die bellen“!!!

 

Jetzt redet der Papst: Fake News verbreiten ist eine Sünde (und wie Scheiße fressen)

 

 

Ich finde, irgendwo hat er auch recht: wer sich die Schandtaten dieser elitären Verbrecher zu Gemüte führt, frisst tatsächlich die Scheisse, die diese Gestalten fabrizieren…!

http://www.focus.de/kampf-gegen-desinformation-papst-vergleicht-leser-von-skandalpresse-mit-exkrementen-essern

 

… Lalalalallalaa.. ich hab Koprophilie, meine Leidenschaft ist wie nie..ich hab Koprophilie, Koprophiliiiiiiieh….!

 

Kommentar verfassen