mutierte kondensstreifen?

groß geworden bin ich in sicht- und hörweite des flughafens auf den stuttgarter fildern. bis vor ungefähr zehn jahren gab es nur klassische kondensstreifen am himmel zu sehn. diese sind, je nach wetterlage und temperatur, bis zu maximal 20 minuten am himmel sichtbar und lösen sich immer „in luft auf“, weil die kleinen eispartikel, aus denen der streifen besteht, schmelzen. diese „klassischen“ kondensstreifen gibt es auch heute noch täglich mehrfach am himmel zu sehen.

heutzutage hinterlassen manche flugzeuge aber auch andere weiße streifen am himmel: diese lösen sich auch nicht nach 60 minuten auf. als gerade linie am himmel vom Flugzeug hinterlassen, flocken dies dann innerhalb von minuten seitlich, wie viele kleine blumenkohlwölkchen, aus. ein weißer, am himmel klebender, sich in die breite ziehender streifen – chemtrail.29-09-09 abendhimmel mit streifen über stuttgart-möhringen.

streifen am abendhimmel.

diese streifen bleiben, übrigens zu jeder jahreszeit, mal mehr, mal weniger, stundenlang am himmel kleben – ziehen sich auseinander und bilden nach wenigen stunden einen milchigweißen schleier, der den azurblauen himmel blassblauweisstrübich zudeckt. …ätzend. nicht wirklich schön, diese rauten, streifen und „x“e am himmel.

die akkurat gezogenen rauten bilden nach einer stunde einen zähen schleier..
die akkurat gezogenen rauten bilden nach einer stunde einen zähen schleier..

fragen an das luftfahrt- /umweltbundesamt, was das für zeugs am himmel ist, beantworten standardbriefe, die die existenz der chemtrails leugnen. die nennen das dann „die Bildung von Zirruswolken aus Kondensstreifen“ ..aber wer glaubt denn heute noch ernsthaft den aussagen von offizieller stelle – alles schall und rauch der reGIERenden..

mehr informationen gibt es bei der bürgerinitiative „Sauberer Himmel“:

www.sauberer-himmel.de

*   bei Chemtrails handelt es sich offensichtlich nicht um normale Kondensstreifen die aus Eiskristallen bestehen, sondern um Sprühspuren aus diversen chemischen Substanzen. Bei diesen Substanzen soll es sich hauptsächlich um Barium und Aluminium handeln, die als feine Partikel auch an Polymerfäden gebunden sein können.“ (Quelle: Wikipedia)

wer suchet, der findet

es gibt diverse zeitzeugen, die die existenz von chemtrails verifizieren, guggschdu das 2minütige filmchen, weissu bescheid: Ehemaliger FBI-Chef Ted Gunderson über den Mord an uns durch chemtrails:http://globalfire.tv

Nachtrag: Ted Gunderson starb (überraschend) am 31. Juli 2011… offiziell an Krebs…

es ist einfach zum kotzen, dass diejenigen, die die wahrheit sprechen, alle innerhalb kürzester zeit verunglücken, verkrebsen und so weiter.

als suchender der wahrheit weiss man nur eines sicher: diejenigen, die die „wahrheit“ sagen, aber unbehelligt bleiben, das sind die „systemlinge“, die nur so viel wahrheit rauslassen, wie das system zulässt.

alle anderen, die wirklich wertvolles wissen weiter geben, sterben unerwartet und früh: Wolfgang Wiedergut, Dr. Masuro Emuto, Dr. Rauni Kilde (Dr. Kilde starb 2014 kurz vor veröffentlichung ihres buches über haarp…)